Ein gemütlicher Nachmittag



Seit ein paar Tagen habe ich mit einer kleinen Erkältung zu kämpfen. Nichts schlimmes, für mich aber doch Grund genug, mir einen halben Tag (Heißt in Uni-Sprache: In die Vorlesung um 9.15 Uhr gehen und die um freizunehmen 16.15 Uhr sausen lassen) und mich in mein kleines Bettchen zurückzuziehen und einzukuscheln. Ich hab diese Wochenende volles Programm (Hallo Köln!) und will nicht nur halb bei der Sache sein, weil es mir nicht so gut geht. Deswegen heißt es für mich literweise Tee und heiße Zitrone trinken.



Und etwas Gutes hat all das auch: Ich habe heute mal Zeit für Dinge, die mir Spaß machen: Lesen (Habt ihr Buchtipps?), Bloggen, Videos für Youtube bearbeiten, Serien gucken... Auch die Planung für Beauty for Charity ist in vollem Gange, denn die heiße Phase (kommenden Sonntag geht's los) hat längst begonnen! Schon die ganze Woche suche ich nach kreativen Ideen für meine Videobeiträge, bearbeite bereits gedrehte Videos und wir alle haben schon einiges an Zeit dafür investiert, die man meiner Meinung nach besser nicht nutzen kann!
Ich suche jetzt noch weiter nach kreativen Ideen, was gar nicht so einfach ist! Ich freue mich übrigens auch immer gerne über Videowünsche (Hauls mal ausgenommen, die kommen halt, wenn es etwas "zeigenswertes" gibt)! Geplant sind einige How I Style Videos, was aber immer etwas dauert, da nicht nur das Drehen sehr aufwendig ist...

Nun ja, ich werde es mir jetzt gemütlich machen, ich wünsche euch einen schönen Nachmittag!

Bei wem hat es heute schon geschneit? :)

Primark Pre Opening Event Karlsruhe



Am Donnerstag, den 22. November 2012 war es endlich soweit: der erste Primark in Baden-Württemberg, genauer gesagt im schönen Karlsruhe, öffnete endlich seine Pforten. Zuvor trafen sich einige geladene Blogger/Youtuber und sämtliche Pressemenschen, Kamerateams, Radiosender usw. um 9.30 Uhr zum Pre Opening. Dank Sabrinas super einfacher Wegbeschreibung hatte ich als "Auswärtige" keine Mühe, die Postgalerie zu finden. An der Straßenbahnhaltestelle holten mich Sabrina und Saskia dann ab und wir machten uns gemeinsam auf in die Postgalerie, wo wir direkt super lieb empfangen und mit einer Goodiebag ausgestattet wurden. Außerdem warteten Kaffee und Orangensaft, sowie ein kleines Buffet, mit Liebe zum Detail, auf uns. Draußen am Eingang hatten sich bereits die ersten Primark-Fans eingefunden, um noch 1,5 Stunden auf den Einlass zu warten. Kinder, Kinder, ihr sollt doch in die Schule! ;) Schließlich stießen auch Geri und Gamze zu uns und mit ein wenig Verspätung auch die liebe Melly, die, wie wir im Nachhinein festgestellt haben, direkt bei mir in der Nachbarstadt wohnt. :)

Primark in der Postgalerie


Während sich draußen immer mehr Wartende versammelten, bekamen wir eine kleine Führung durch den Laden. Hier ein kleiner Überblick mit den wichtigsten Details:

  • Insgesamt 4000 Quadratmeter Verkaufsfläche
  • 2 Etagen
  • Bereiche: Home, Damen, Herren, Kinder













Nach einer kurzen Rede wird der Store um Punkt 11 eröffnet

Selbstverständlich habe ich meinen 50€-Gutschein, den wir bekommen haben, sofort in Ware eingetauscht. Was ich gekauft habe, werde ich euch bald zeigen!
Ich habe außerdem ein Follow-Me-Around-Video gedreht, welches ihr hier ansehen könnt.

...´cause giving is beautiful.

Da ist er nun, der offizielle Trailer eines großartigen Projektes, das mir sehr am Herzen liegt. Wir sind 35 Youtuber, die Beauty For Charity ins Leben gerufen haben. Zusammen mit euch wollen wir es schaffen, noch dieses Jahr mindestens 10.000€ für die Kinder dieser Welt zu sammeln. Werdet zusammen mit uns und Save The Children Teil dieses Projektes!



Los geht es ab dem 2. Dezember.

Was genau? Wir werden euch fortan regelmäßig mit Videos unterhalten. Die Planung ist bereits in vollem Gange. Ein Abo lohnt sich! 

Wie könnt ihr helfen? Jeder Klick auf unsere Videos, die im BeautyforCharity-Kanal hochgeladen werden, hilft! Außerdem gibt es einen direkten Spendenlink, hier werdet ihr direkt zu Save The Children weitergeleitet. Spenden kann man zum Beispiel ganz einfach per Lastschrift oder Paypal. Die ersten Spenden sind schon eingegangen :)

Hier alle wichtigen Links:


Dabei sind:




Alle Einnahmen gehen komplett an Save The Children, ihr könnt uns da wirklich vertrauen.

Outfit: Khaki Meets Burgundy


Heute gibts nach etwas längerer Zeit mal wieder ein Outfit zu sehen. Ich weiß auch nicht, in den letzten Wochen bestand meine Outfit-Wahl immer eher so aus Jeans, Pulli und UGGs. Also nicht wirklich sinnvoll, um den Blog zu füllen. Ich hasse einfach diese Übergangsphasen, wenn man nicht mehr weiß, was man noch an Herbst-/Winterklamotten aus den letzten Jahren im Schrank hat. Aber so langsam habe ich wieder einen Überblick, und natürlich sind auch einige neue Dinge dazugekommen... ;) 





Hemd, Hose: Zara // Longshirt, Fake-Fellkragen: H&M // Schuhe, Armbänder: Primark // Uhr: Asos // Nagelllack: Essie "A-List"

In Love With... JEANSHEMDEN!




Lange Zeit war der Jeanshemd-Trend einer der Trends die ich allein schon aus Prinzip nicht mitmachte. Ich fand sie zwar ganz okay, mehr aber auch nicht. Doch seit kurzer Zeit sind Jeanshemden für mich nicht mehr wegzudenken. Wer konnte auch ahnen, dass die Teile so vielseitig einsetzbar sind! Wie konnte ich diesen Trend so lange nicht mitmachen? Ich sollte mich ehrlich schämen!!
Mein erstes Jeanshemd von Only kaufte ich mir im September. Da war ich noch etwas zaghaft und ließ das gute Stück größtenteils im Schrank hängen. Aber in letzter Zeit habe ich mich immer mehr herangewagt und jetzt bin ich absolut verliebt! So verliebt, dass nun ein neues Hemd bei mir einziehen durfte, welches ich im Sale ergattert habe. Eigentlich soll es eine Art Jeanshemd-Kleid sein, aber das wohl nur bei kleineren Menschen...

Jeanshemd von Bershka


Dann sind es jetzt also schon innerhalb so kurzer Zeit zwei. Und ich halte die Augen offen, nach weiteren schönen Modellen wie diesem hier von Asos, das mir momentan aber noch etwas zu teuer ist.

Only via Vero Moda


Was haltet ihr allgemein von Jeanshemden?

Woher ist euer liebstes Modell?

Instagram im Web


Für alle, die kein Iphone oder Android-Smartphone besitzen, gibt es jetzt die Möglichkeit, sich die Bilder im Web anzusehen.

Ihr findet mich unter

www.instagram.com/akalineable

Huch!



Dieser Blog wird tatsächlich sehr unregelmäßig gefüllt, was mich sehr ärgert. Dabei gefällt mein Blog mir sehr. Das Layout mag ich ganz gern zum Beispiel. Ja, ich könnte einfach drauf lostippen, das geht immer mal. Allerdings lese ich für meinen Teil sehr gerne Blogs mit vielen Bildern. Macht einfach mehr her. Wenns auch nur Schnappschüsse sind. Finde ich. Und zum Fotos machen habe ich momentan leider einfach so so wenig Zeit! Ich weiß, ich hatte Ende der Semesterferien erwähnt, dass es im Semester wieder etwas ruhiger zugehen wird und ich dann auch etwas mehr Zeit zum bloggen habe.  Was mir auf Youtube aber sehr gut gelingt, schaffe ich hier dann doch eher weniger. Was mich selbst stört.
Am 17. Dezember habe ich endgültigen Abgabetermin einer wissenschaftlichen Arbeit, mit der ich mich nun schon ein ganzes Jahr herumplage. Es ist einfach ein Haufen Arbeit und meine freie Zeit geht hauptsächlich dafür drauf. Zugegeben, was mein Zeitmanagement angeht, habe ich mich etwas verschätzt. Daher nun der Zeitdruck. Weiter stehen auch noch ein paar Projekte - sowohl Privat als auch in Bezug auf Youtube - an, für die ich natürlich auch sehr viel Zeit einplanen muss und möchte. Aber das geht schon alles, wenn ich mich nur selbst daran erinnere und es zusätzlich einplane. Daher wird hier in nächster Zeit wieder mehr passieren. Und wenns nur kleine Posts sind. Denn irgendwie hänge ich doch sehr an diesem Blog. :)

PRIMARK HAUL


An Allerheiligen waren wir nach langer Zeit mal wieder im Primark in FFM. Wir hatten bereits die Vermutung, dass es recht voll werden würde, deshalb sind wir recht früh los. Aber schon als wir ankamen war es einfach so überfüllt, wie ich es noch nie erlebt habe. Die Idee, an einem Feiertag nach Frankfurt zu fahren hatten wohl mehrere... Jedenfalls hatten wir noch Glück: ungefähr eine Stunde später wurde der Laden wegen Überfüllung vorübergehend geschlossen und die Schlange für die Kasse ging durch den ganzen Raum. Das Shoppen an sich hat nicht wirklich spaß gemacht. Die meisten Teile gab es nur noch ab Größe 16 aufwärts, wenn überhaupt. Ich habe dennoch einige Sachen ein paar Nummern größer gekauft, da ich Stricksachen gerne etwas weiter trage. Tja, letztendlich habe ich den Laden mit immerhin drei Tüten wieder verlassen. :)








Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...