Kauftipp | P2 Matte Deluxe Lipstick


Was rote Lippen betrifft, bin ich eigentlich immer lieber auf der sicheren Seite: ich lasse es also ganz bleiben. Egal wie oft ich den Taschentuchtrick anwende, mindestens ein Zahn erwischt dennoch etwas von der roten Farbe. Das ist mir für den Alltag einfach zu unsicher. Dabei gefällt mir das bei Anderen eigentlich sehr gut. Und als ich vor wenigen Tagen in einem Video von Funnypilgrim den Matte Deluxe Lipstick 'I Want You' von P2 sah und sie auch noch sehr davon schwärmte, war für mich klar: Trau dich, kauf ihn dir! Also bin ich zum nächsten DM und konnte den letzten Lipstick in der Farbe ergattern. 
Die Farbe ist natürlich wahnsinnig schön und auch die Haltbarkeit auf den Lippen ist unschlagbar. Das Einzige, was mich etwas stört ist der Auftrag. Dadurch, dass der Lippenstift oben Flach ist, malt man schnell mal daneben, daher würde ich den Auftrag mit einem Lippenpinsel empfehlen. Auch würde ich euch nahelegen, einen Lippenpflegestift darunter zu geben, weil die lang anhaltenden Lippenstifte schon dazu neigen, schnell auszutrocken und sich in die Fältchen abzusetzen (wobei ich sagen muss, dass sich das bei mir bei diesem Produkt speziell noch in Grenzen hält), gerade jetzt im Winter und  bei mir kommt noch dazu, dass ich durch meine Zahnspange ohnehin zu trockenen und rissigen Lippen neige.

Die Lipsticks gibt es in mehreren Farben bei DM für 2,95€.





NEW IN | Schneeprinzessin.



Seit letztem Monat, oder eher seitdem ich mich damit befasse, wie meine Winterjacke dieses Jahr aussehen soll, hat es mir weiß angetan. Keine Ahnung, ob weiße Jacken erst dieses Jahr vermehrt in den Läden hängen oder es mir die letzten Jahre einfach nicht aufgefallen ist, aber mein Entschluss stand fest: Dieses Jahr muss eine weiße Winterjacke her! So richtig Schneeprinzessinnen-like.
Wenn ich etwas Bestimmtes suche, das ich mir in meiner Vorstellung ausgedacht habe, ist eigentlich immer Asos meine erste Adresse. Die haben Kleidungsstücke eigentlich immer genau so wie ich es gerne haben möchte und wie das in anderen Shops nicht der Fall ist. So auch hier. Als ich die Jacke im Shop entdeckte zögerte ich nicht lange. Schließlich war es ja genau die Jacke, die ich gesucht habe! 
Man muss zwar etwas aufpassen, da man Schmutz auf weißen Kleidungsstücken direkt sieht, aber das hat mich nicht davon abhalten können, den Parka zu kaufen. Da muss ich eben etwas besser aufpassen, gerade jetzt, wo bald wieder die Weihnachtsmarkt-Saison beginnt (ich neige dazu, Senf meiner Thüringer auf meine Kleidung zu übertragen...). Der Parka ist ziemlich warm, was man auf den Bildern, wie ich finde, nicht so gut sieht. Auch im Onlineshop wirkte er eher wie ein dünnes Filzmäntelchen, aber die Beschreibung 'warmes Futter' hat mich dann überzeugt. Also habe ich ihn Sonntag bestellt und darf ihn seit heute mein Eigen nennen. 

Den Parka bekommt ihr hier.


Was haltet ihr von weißen Winterjacken?

Zu verkaufen | Nikon D3100 Spiegelreflexkamera

Verkauft


Es ist soweit: Nach 2 schönen Jahren verkaufe ich mein heiß geliebtes Baby. Nur in gute Hände abzugeben! Die Kamera ist voll funktionsfähig und hat weder Macken noch Kratzer.

Was kann diese Kamera? 


  • Äußerst kompakte und leicht bedienbare Spiegelreflexkamera mit 14,2 Megapixel CMOS-Bildsensor (23,1 x 15,4 mm) für hohe Bildqualität auch bei wenig Licht
  • Großer und brillanter 7,5cm-Monitor für komfortables Filmen und Fotografieren, Full-HD-Videoaufnahme (1.080p) mit Autofokus
  • Optionaler GUIDE-Modus führt anschaulich und einfach zu spezielleren Einstellungen bis hin zur Aufnahme
  • 11-Feld-AF-System, 6 Motivprogramme, Active D-Lighting für verbesserte Wiedergabe kontrastreicher Motive, vielfältige Möglichkeiten zur Bildnachbearbeitung

Beschreibung von amazon.de

Was ist dabei?

  • Nikon D3100 Gehäuse
  • Objektiv 18-55mm (Standard)
  • Ladegerät
  • Akku
  • Gebrauchsanweisung
  • Originalverpackung


Weitere Bilder von der Kamera und dem Zubehör findet ihr in meinem Blogsale. Dort findet ihr auch meine Email-Adresse unter der ihr mich kontaktieren könnt, wenn ihr interesse habt. 

Preis: 250€ + 6,90€ Versand (versichert)

NEW IN | So fluffy!




Ich habe mich jetzt den gesamten Oktober zurückgehalten mit dem Shoppen. Während dieses Monats schlich ich jedoch um einige Teile herum und meine Wunschliste wächst und wächst. Besonders dieser Schal von Zara hat es mir angetan. Kann man ihn schon Bloggerschal nennen? Kann ich doch schon einen gewissen Hype um diesen wundervollen Schal feststellen. Jedenfalls will auch ich ihn haben. Bald. Lediglich ein Teil habe ich mir diesen Monat gegönnt und das ist diese fabelhafte Felljacke. Fellwesten/-jacken gibt es diesen Herbst haufenweise und ich muss dazu sagen: Ich liebe es! Ich bin ein Fake-Fur-Junkie. Ich hatte vor Jahren mal eine Fellweste von der ich mich leider viel zu früh getrennt habe... Das einzige Manko ist meiner Meinung nach, dass die Felljacken preislich recht hoch angesetzt sind. Bei H&M kosten sie schon hier und da 50€ aufwärts. Ist es das wert? Eine Ausnahme macht H&M aber: Diese Felljacke hier gibt es schon für unschlagbare 19,95€. Und das ist vermutlich der Grund, warum das gute Stück im Onlineshop eigentlich alle paar Tage ausverkauft ist. Ich hatte die Jacke zunächst im Onlineshop entdeckt, zu diesem Zeitpunkt gab es sie noch. Ich wollte aber erst gucken, ob es sie im Laden gibt. Das war leider nicht der Fall. Also nochmal in den Onlineshop geschaut - ausverkauft! Also habe ich mich in Heidelberg auf die Suche gemacht. Ich war dafür in beiden Stores und im letzten in dem ich war hing noch eine Einzelne verlassen und einsam auf der Stange. Was für ein Glück! Ich habe natürlich nicht gezögert und sie gekauft. Das Tolle ist, dass sie ein wenig wie eine Bomberjacke geschnitten ist. Man kann sie so also sportlich kombinieren, durch das Fell aber auch chic. Ich bin total verliebt!

Momentan scheint es die Felljacke im Onlineshop wieder zu geben, ich würde nicht lange zögern, wer weiß wie lange es sie noch gibt?





Uuuund da bin ich mal wieder. Der Unialltag hat mich nun schon seit zwei Wochen wieder voll und ganz gepackt und ich habe mir direkt am Anfang vorgenommen, richtig Gas zu geben. Heißt: Veranstaltungen vor- und nachbereiten, deswegen gab es in letzter Zeit auch keinen neuen Blogeintrag. Ich war in den letzten Semestern keine Musterstudentin. Das muss ein Ende haben. Bisher klappt das auch ganz gut. Ich habe meinen Schreibtisch schön ordentlich aufgeräumt, dass mich nichts ablenken kann und ich neben der Bibliothek einfach einen Platz habe, an dem ich arbeiten kann. Bibliothek schön gut - aber ich habe nicht immer Lust, extra dorthin zu fahren und einen freien Platz zu suchen.
Die letzten Wochen habe ich mich auch an den Herbst gewöhnen können. Viel Sonne, schöne bunte Blätter... wem gefällt das nicht?
Hier geht es bald wieder richtig weiter... Ich habe eine neue Kamera und bin wirklich Feuer und Flamme und schon fleißig am üben.


Hier gehts außerdem zu meinem neuen Video.

Mützenfrisuren.



Als ich bis zum letzten Jahr noch meinen Vollpony hatte, habe ich immer nur selten Mützen getragen, vor allem weil sie meinen Pony herunterdrückten, sodass er mir ständig im Gesicht hing... Außerdem war der Pony danach immer zerknautscht... Jetzt hat mein Pony endlich eine Länge erreicht, die es mir ermöglicht, alle Mützen zu tragen. Denn: auch wenn ich jahrelang kaum Mützen getragen habe, bin ich doch ein Mützenmädchen! Die Temperaturen nehmen jetzt immer weiter ab und viele von uns interessiert dann doch die Frage: Was für Frisuren kann man tragen, ohne dass man hinterher total zerknautscht aussieht, wenn man die Mütze abnimmt. Und nervt das nicht unglaublich, wenn sich die Haare so schnell aufladen? Passend dazu gibt es heute ein neues Video von mir. Ich zeige euch 4 einfache Alltagsfrisuren, die man auch fix hinbekommt, wenn man es morgens eilig hat. Außerdem habe ich 3 Tipps für euch, die ich bei mir immer gerne anwende, wenn ich vorhabe, eine Mütze zu tragen. Ich hoffe, das Video gefällt euch!

HIER gehts zum Video.




TastyTuesday | Mozzarella-Spinat auf Schweinesteak (Low Carb geeignet)


Heute ist Tasty Tuesday und ich habe heute etwas sehr leckeres für euch! Habe ich euch bislang nur süße Rezepte gezeigt, gibt es heute mal was fürs Abendessen: Mozzarella-Spinat auf Schweinesteak.
Das Rezept habe ich vor einigen Wochen im Internet entdeckt, leider nicht abgespeichtert und auch nirgends mehr gefunden, deshalb versuche ich so gut es geht nachzuempfinden, wie ich das damals gemacht habe. Dieses Rezept ist übrigens Low Carb geeignet.
Schon immer ist Spinat eine meiner liebsten Gemüsesorten. Fragt man mich nach meinem Lieblingsessen, kommt tatsächlich immer Spinat darin vor.

Ihr braucht (2 Portionen):

  • 2 Steaks eurer Wahl (ich hatte zwei Minutensteaks übrig, die weg mussten)
  • Spinat (ich habe TK fertig gehackt verwendet, das ist aber euch überlassen), wie viel ich genommen habe, weiß ich aber nicht mehr, am besten einfach abschätzen, wie viel ihr für 2 Portionen nehmen wollt
  • 2 Mini-Mozzarellakugeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer

Ofen auf 120 grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Spinat wie gewöhnlich zubereiten, würzen. Zwiebel und Knoblauch klein hacken und dazugeben. Die Steaks kurz in der Pfanne anbraten, bis sie knapp durch sind. Die Steaks in eine geeignete Form oder auf ein Blech legen, den Spinat in zwei Portionen jeweils darübergeben. Nun die Mozzarellakugeln halbieren und jeweils zwei Hälften auf ein Steak legen. 10-15 Minuten im Ofen lassen, bis der Käse zerlaufen ist - fertig!

Meine Woche in Bildern. #2




Meine Woche in Bildern geht in die zweite Runde! 
Vergangene Woche war für mich wirklich sehr wichtig und aufregend. Warum? Seht selbst!

  1. Endspurt im Hausarbeiten-Marathon! Zu Beginn der Woche war ich wirklich am Rande des Wahnsinns. Kurz vor dem Ziel hatte ich einen großen Absatz in meiner Hausarbeit thematisch komplett verfehlt. Ich kam nicht mehr weiter, wunderte mich, warum, recherchierte und stellte dann fest, dass nichts mehr passt. Das konnte ich dann aber recht schnell beheben und Samstagabend habe ich meine fertigen Hausarbeiten endlich abgegeben. Heißt: Zwei Wochen Ferien und vieeeel Zeit, meinen Hobbys endlich wieder nachzugehen. Besonders Youtube habe ich sehr vernachlässigt. Ich habe mir schon einige Videoideen notiert und werde sie in nächster Zeit endlich abarbeiten. 
  2. Am Donnerstag war es dann nach genau einem Jahr in Behandlung endlich soweit: Ich habe meine Zahnspange im Oberkiefer endlich bekommen. In einem Video habe ich bereits gefragt, ob ihr gerne eine Videoreihe dazu haben wollt. Ich würde dann Themen wie Kosten, Gründe für meine Entscheidung, regelmäßige Updates, warum bei mir alles so lange gedauert hat usw. behandeln. Eine Zahnspange ist jetzt nicht wirklich etwas Besonderes, aber gerade wenn man erwachsen ist, ist allein schon die Ausgangssituation eine andere. Ich kann mir vorstellen, dass viele Erwachsene unter euch sind, die sich in der selben Situation befinden. Vielleicht helfen euch meine Erfahrungen ja weiter.
  3. Hier gibt es nicht viel zu sagen. Ich hatte Lust auf Döner, ich habe mir einen Döner gegönnt. War unglaublich gut für meine Seele, befand ich mich in den letzten Stunden des Verfassens meiner Hausarbeit und war demnach ziemlich gestresst. Ich würde es immer wieder tun, haha!
  4. Nach langer Zeit gab es auf meinem Blog mal wieder einen Outfitpost. Die Bilder des Shootings, welches wir auf dem Bloggerevent von L'Oréal Paris hatten, sind endlich fertig. Ich wollte sie euch nicht vorenthalten.





Regelmäßige Updates von mir findet ihr bei Instagram.

L'Oréal Paris Color Ombrés Bloggerevent


Wie bereits angekündigt folgt heute der Bericht zum L'Oréal Paris Color Ombrés Bloggerevent. Die Bilder sind wirklich toll geworden! Gut, dass es vor Ort eine Fotografin gab, ich war nämlich wie bereits im letzten Jahr so reizüberflutet, dass ich kaum filmen und überhaupt nicht fotografieren konnte. Hinterher ärgert mich das immer. Da wäre es natürlich perfekt, wenn man immer seinen eigenen Haus- und Hoffotograf mitbringen könnte, der alles festhält, haha!
Bei diesem Event stand mal wieder alles im Zeichen des Ombré-Looks. Für mich ein Trend, der meinetwegen noch lange bleiben kann. Das Besondere: L'Oréal Paris überraschte passend zur Jahreszeit mit herbstlichen Tönen, Copper und Red. Die neuen Farben gibt es bereits zu kaufen. 
An besagtem Samstag trafen nach dem Check-In im Hyatt 8 Mädels also im Salon GFG Hair&Styling ein und ich war erstmal ziemlich angetan von dieser tollen Location. Wir wurden nett mit einem Gläschen Hugo und tollen leckeren Snacks begrüßt. 
 Beim Betrachten der Farben hatte ich schon eine starke Tendenz, welche Farbe es bei mir werden würde, kommt meine Naturhaarfarbe der der Dame auf der Verpackung der Farbe Copper doch am nächsten. Und ich hatte Recht! Kupfer wurde mir empfohlen und das war auch die Farbe, die ich mir an mir am besten vorstellen konnte. Nach dem Färben und dem Styling (leider haben meine Wellen nur etwa 5 Minuten gehalten) wurde ich noch geschminkt und dann wurde ein passendes Outfit von InWear für das anschließende Shooting ausgewählt. Den Abend ließen wir dann noch im Dr. Thompsons ausklingen, bei wirklich fabelhaftem Essen. Leider waren viele von uns gegen Ende dann doch so Müde, dass wir den Nachtisch ausfallen lassen mussten...
Das Event war wirklich mal wieder super, ich liebe meine neue Haarfarbe und ich habe mich besonders gefreut, Vania und Niki wiederzusehen.

Mit dabei waren:
































Fotos von L'Oréal Paris




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...